Unternehmen

Notizzettel

 

Compamed 2019

Fachmesse die medizinische Zuliefererbranche und Produktenwicklung 

18.11.2019 - 21.11.2019

Düsseldorf

 

Kontakt

Viaoptic GmbH
Am Leitz-Park 1
D - 35578 Wetzlar

Telefon: +49 (0) 6441-9011-0
Telefax: +49 (0) 6441-9011-20
E-Mail: info@viaoptic.de
Internet: www.viaoptic.de

 

 

 

 

Notizzettel

 

Compamed 2019

Fachmesse die medizinische Zuliefererbranche und Produktenwicklung 

18.11.2019 - 21.11.2019

Düsseldorf

 

Kontakt

Viaoptic GmbH
Am Leitz-Park 1
D - 35578 Wetzlar

Telefon: +49 (0) 6441-9011-0
Telefax: +49 (0) 6441-9011-20
E-Mail: info@viaoptic.de
Internet: www.viaoptic.de

 

 

 

 

Automobilbeleuchtung: VIAOPTIC präsentiert Kompetenz in Optik-Design und Antireflex-Beschichtung beim ISAL 2019

Vom 23. – 25.09.2019 treffen sich internationale Designer, Ingenieure, Wissenschaftler und Entscheider der Automobilbeleuchtungsbranche beim International Symposium on Automotive Lighting (ISAL) in Darmstadt. Als Lieferant von Komponenten für Beleuchtungsanwendungen und zuverlässiger Partner der Automobilbranche präsentieren wir im Rahmen der begleitenden Ausstellung unser Leistungsspektrum und unsere Kompetenzen.

Ob es um die Kommunikation zwischen autonomen Fahrzeugen oder um die Verbesserung der Sichtweite durch hochauflösendes, adaptives Fernlicht geht - von der Entwicklung komplexer und hochpräziser Kunststoffoptiken bis zu deren Beschichtung bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen.

Treffen Sie VIAOPTIC auf dem Ground Floor an Stand 9 und diskutieren Sie Ihre Herausforderungen mit unseren Experten.


Messeauftritt: VIAOPTIC auf der LASER World of PHOTONICS 2019

Treffen Sie die VIAOPTIC GmbH auf der Laser World of Photonics 2019 – Die 24. Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik. Vom 24. – 27. Juni 2019 sind wir als Aussteller auf der LASER in München vertreten. Auf der Messe präsentieren wir maßgeschneiderte, anspruchsvolle Kunststoffoptik. Gerne informieren wir Sie ausführlich über unsere Linsenarrays und Standard Laserkollimationslinsen.

Überzeugen Sie sich von unseren Produkten und besuchen Sie uns in Halle B1 Stand 439, am Gemeinschaftsstand von OptecNet Deutschland e.V.. Diskutieren Sie mit unseren Spezialisten und entdecken Sie einzigartige Lösungsansätze und vielfältige Anwendungen mit optischen Komponenten für Ihre Produkte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Elektromobilität: Auch bei VIAOPTIC hält die Zukunft des Fahrens Einzug

Dass die Elektromobilität unsere Zukunft ist, darüber scheint Einigkeit zu herrschen. Nichtsdestotrotz sind derzeit noch viele Fragen offen. Diesen Fragen hat sich auch unser Abteilungsleiter der Kunststofftechnik, Uwe Ratz, gestellt – und ist letztlich umgestiegen. 

Ob er aufgrund der vergleichsweise kurzen Reichweite eines E-Fahrzeugs überhaupt an seinem Ziel ankommt, war für ihn von enormer Wichtigkeit. Inzwischen weiß er: Es ist alles eine Sache der Einteilung. Natürlich müsse man sich umstellen, aber die Angst vor dem Liegenbleiben sei unbegründet. Auch die Frage, ob sich ein E-Mobil überhaupt rechnet, trieb Uwe Ratz um. Er entschied sich für ein Gebrauchtfahrzeug, was sich im Anschaffungspreis deutlich niederschlug. Die Steuerbegünstigung war letztlich auch ein Argument. Ganz besonders spannend war und ist für Uwe Ratz aber der Umstand, dass er direkt vor der Tür der VIAOPTIC GmbH, an einer der acht von der enwag betriebenen Ladesäulen, kostenlos Strom tanken kann. Dass sich E-Mobilität in seinem Fall rechnet, kann Ratz also definitiv bejahen. Das gute Gefühl, etwas für die Umwelt zu tun, spielt natürlich auch eine Rolle. Und kaum zu glauben, aber wahr: Der Fahrspaß kommt ebenfalls nicht zu kurz. Inzwischen sind auch andere Kollegen der VIAOPTIC und benachbarter Firmen von der Technik überzeugt. 

Das komplette Interview finden Sie hier.


Messerückblick: VIAOPTIC positioniert sich im wachsenden Medizinmarkt

Die COMPAMED fand parallel zur weltgrößten Medizinmesse MEDICA vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf statt. In ihrer einzigartigen Kombination bilden MEDICA und COMPAMED die gesamte Prozesskette und das vollständige Angebot medizinischer Produkte, Geräte und Instrumente ab – von der Entwicklung und Herstellung bis hin zur Vermarktung und Services nach Inbetriebnahme in Praxen und Kliniken. 

VIAOPTIC überzeugte mit ihrem Spezialgebiet - der optischen Entwicklung sowie der Herstellung und Prüfung von Kunststofflinsen und kompletten LED-Modulen für medizinische Leuchten. Mit dem Fachvortrag "Eigenschaften von optischen Kunststoffmaterialien - Status und Ausblick auf neue Entwicklung" verschaffte Dr. Ing. Markus Cremer den Besuchern zusätzliche und tiefergehende Informationen. 

Die VIAOPTIC will sich im wachsenden Medizinmarkt klar positionieren und neue Kunden gewinnen. Auch im Jahr 2019 wird die VIAOPTIC an der Compamed teilnehmen. 


Messeauftritt: VIAOPTIC auf der Compamed 2018

Compamed 2018 – Der führende internationale Marktplatz für die medizinische Zuliefererbranche und die Produktentwicklung.

VIAOPTIC präsentiert sich auf der COMPAMED vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf. Ein Spezialgebiet von VIAOPTIC ist die optische Entwicklung sowie die Herstellung und Prüfung von Kunststofflinsen und kompletten LED-Modulen für medizinische Leuchten. Sie finden uns in Halle 8a Stand G19.2 am Gemeinschaftstand des IVAM Fachverbands für Mikrotechnik. 

Diskutieren Sie mit unseren Spezialisten über konkrete Lösungsansätze und lassen Sie sich über individuelle Designs mit hoher Effizienz beraten. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr VIAOPTIC Team 


Beruf & Pflege: Die hessische Initiative

Am 04. September 2018 unterzeichnete VIAOPTIC die Charta zur "Vereinbarung von Beruf und Pflege" im Haus der Wirtschaft in Frankfurt am Main. Mit der Unterzeichnung schließt sich die VIAOPTIC dem hessischen Ministerium für Soziales und Integration an und signalisiert ihre Bereitschaft, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pflegebedürftigen Familienangehörigen zu unterstützen und zu entlasten. Die Vereinbarung steht als Fundament für eine zeitgemäße Organisations- und Unternehmenskultur.


Firmenlauf:  19. Wetzlarer Brückenlauf

VIAOPTIC war auch beim 19. Wetzlarer Brückenlauf wieder dabei. Bei optimalem Laufwetter gingen unsere 16 Läufer mit bester Stimmung an den Start. Am Ende schaffte unser VIAOPTIC-Team insgesamt 26 Runden. 

Der 2 km lange Rundkurs, der wie in den vergangenen Jahren durch die Wetzlarer Altstadt führte, startete und endete im Stadion, wo Sportlern und Zuschauern ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten wurde.

Die diesjährigen Startgelder wurden an das Förderprojekt der Abteilung Fußball des HBRS (Hessischer Behinderten- u. Rehabilitations-Sportverband e.V.) gespendet. 

Nach dem Lauf ging es zum gemeinsamen Abendessen, wo die Teilnehmer und Fans ihren Erfolg gefeiert haben.


Messegewinnerin: Ein fabelhaftes Wochenende in der Goethe- und Optikstadt Wetzlar

Am 11.08.2018 war es dann soweit, die glückliche Gewinnerin unseres Messegewinnspiels auf der Light + Building 2018, Katrin Lindner und ihr Ehemann besuchten uns in Wetzlar, der Stadt der Optik, am Sitz der VIAOPTIC. Zu gewinnen gab es eine Übernachtung mit 3-Gänge-Menü für zwei Personen im neuen, attraktiven und modernen arcona LIVING-ERNST LEITZ HOTEL.  

Des Weiteren erhielten die Gewinner eine persönliche Führung unseres Geschäftsführers, Bernhard Willnauer und besuchten die Leica Erlebniswelt, das Leica Museum und bekamen einen Einblick hinter die Kulissen von VIAOPTIC. 

Wir hoffen, dass unsere Gewinner  einen tollen Aufenthalt in Wetzlar hatten!


Firmenlauf: 5.Stanley Tucker Firmenlauf in Gießen

Unter dem Motto "Laufend was Gutes tun!" liefen am Mittwoch, den 16. Mai 2018 unsere motivierten Mitarbeiter für den guten Zweck. In diesem Jahr führte die 5,5 km lange Strecke erstmalig am Schwanenteich entlang, mit Start und Ziel vor dem Gießener Rathaus. Der Erlös der Veranstaltung unterstützt die Kinder- und Jugendförderung in Gießen und Mittelhessen.

Fazit: Die Teilnahme am Firmenlauf war eine tolle Erfahrung, die den Team-Geist und den Gemeinschaftssinn der Kollegen gestärkt hat. Im nächsten Jahr sind wir sicherlich wieder am Start!


Messerückblick: VIAOPTIC stellt modulare Automatisierung vor

Optatec 2018 – die internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme, ist erfolgreich zu Ende gegangen. Durch die Präsenz der VIAOPTIC auf der Frankfurter Messe kamen zahlreiche Gespräche und überaus viele neue Kontakte auf internationaler Ebene zustande.
Diesmal punktete VIAOPTIC mit ihrer zukunftsorientierten Technologie der modularen Automation und weckte damit bei den Besuchern großes Interesse. Mit einem Fachvortrag "Eigenschaften von optischen Kunststoffmaterialien - Status und Ausblick auf neue Entwicklung" verschaffte Dr. Ing. Markus Cremer den Besuchern zusätzliche und tiefergehende Informationen.
Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals für Ihr Interesse und die anregenden Gespräche bedanken. Wir hoffen, dass Ihnen die intelligenten und vernetzten Lösungsansätze unserer Spezialisten weiterhelfen konnten und freuen uns auf Ihre baldige Kontaktaufnahme.


Messeauftritt: VIAOPTIC auf der Optatec 2018

Vom 15. bis 17. Mai findet in Frankfurt/Main die 14. Optatec – Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systemen statt. Viaoptic präsentiert auf der Optatec, in Halle 3.0 Stand F41 ihre zukunftsweisende Technologie vor. Diskutieren Sie mit unseren Spezialisten über konkrete Lösungsansätze zur Automatisierung Ihrer Produkte. Sie werden überrascht sein welche Potentiale wir mit dem Ansatz der modularen Automation auch für bestehende Produkte erreichen können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr VIAOPTIC Team   


GewinnspielVerlosung: Es ist soweit - die Gewinnerin unseres Gewinnspieles von der Light +Building 2018 steht fest!

Die Eröffnung des neuen arcona LIVING – ERNST LEITZ HOTEL steht vor der Tür und wir durften am 13. April 2018 exklusiv in einem der fertigen Zimmer unsere Gewinnerin auslosen.  

Katrin Lindner aus Wipperfürth darf sich auf ein fabelhaftes Wochenende in der Goethe- und Optikstadt Wetzlar freuen. Sie gewinnt eine Übernachtung mit 3-Gänge-Menü für zwei Personen im neuen attraktiven und modernen arcona LIVING Hotel inkl. einem Besuch der Leica Erlebniswelt mit persönlicher Führung.

Alle Einsendungen kamen in unseren großen Lostopf und wurden unabhängig von Einsendedatum oder anderen Kriterien gezogen. Die Gewinnerin wurde unmittelbar nach der Auslosung persönlich von uns benachrichtigt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern fürs Mitmachen.


Messerückblick: Light + Building 2018 stärkt Geschäft- und Kundenbeziehungen der VIAOPTIC

Die Light + Building – das weltweite Branchenevent Nummer eins, unter dem Motto „Vernetzt – Sicher – Komfortabel“ wurde erfolgreich abgeschlossen! Durch die Präsenz der VIAOPTIC in Halle 4.0 der Frankfurter Messe kamen zahlreiche Gespräche und überaus viele neue Kontakte auf internationaler Ebene zustande. Mit unserem Schlagwort „Beyond Standard“ standen wir unseren Kunden zur Verfügung und präsentierten Lösungsansätze, die über den üblichen Standard von Kataloglinsen hinaus gehen.
Als Highlight konnte jeder Messebesucher an unserem Gewinnspiel teilnehmen und die Chance ergreifen ein Wochenende in Wetzlar, der Stadt der Optik am Sitz von VIAOPTIC zu gewinnen.

Die Auslosung und Benachrichtigung des Gewinners findet am 13.04.2018 statt und erfolgt per E-Mail.
 


Forschungskooperation: VIAOPTIC und die Universität Erlangen-Nürnberg erforschen das Potential des Druckverfestigungsverfahrens für die Herstellung dickwandiger Linsen.

Am Lehrstuhl für Kunststofftechnik (LKT) der Universität Erlangen-Nürnberg konnte gezeigt werden, dass das Druckverfestigungsverfahren zu Qualitätsvorteilen bei optischen Bauteilen führt. Um genauer zu ermitteln wie sich dieses Verfahren in die Praxis übertragen lässt wurde ein Erkenntnistransfervorhaben von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligt, so dass Lehrstuhl für Kunststofftechnik nun gemeinsam  mit VIAOPTIC und den Partnern, KraussMaffei Technologies GmbH, HB-Therm AG und der Covestro AG das Potential des Verfahrens genauer untersuchen kann.

Bei der Herstellung von optischen Bauteilen aus Kunststoff kann es von Nachteil sein, dass der Werkstoff in der Form nicht gleichzeitig, sondern nacheinander, beginnend an den kälteren Formwänden, erstarrt. Dadurch liegen schon kühlere, erstarrte Materialschichten an der Kavitätswand und heißere, noch flüssige Schichten im Inneren gleichzeitig vor. Bei der weiteren Abkühlung kommt es daher zu Eigenspannungen, die sich nachteilig auf die optischen Eigenschaften auswirken können. Das Druckverfestigungsverfahren nutzt die Eigenschaft der Polymere aus nicht nur durch Abkühlung, sondern auch durch Aufbringen eines hohen Druckes zu erstarren. Bei plötzlich aufgebrachtem, sehr hohem Druck etwa in der Größenordnung von 1500-2000 bar ist der Kunststoff, obwohl noch heiß, dennoch schlagartig erstarrt. Dies führt dann zu besseren Eigenschaften.

Eigenspannungen können zu Veränderungen des Brechungsindex führen, so dass es zu Unterschieden des Brechungsindex in verschiedenen Polarisationsrichtungen kommt, das Material wird doppelbrechend. Eine starke Doppelbrechung und damit schlechtere Qualität zeigt sich in den oben dargestellten spannungsoptischen Aufnahmen (zirkular polarisiertes Durchlicht) durch viele Farb- und Hell/Dunkellinien. Die Druckverfestigung führt daher zu deutlich niedrigerer Doppelbrechung des 18 mm dicken Probekörpers. Im Rahmen des Kooperationsprojektes wird ein Spritzprägewerkzeug so modifiziert, dass damit das Druckverfestigungsverfahren durchgeführt werden kann. Die Ergebnisse werden dann einerseits genauere Daten zur qualitativen Verbesserung auch im Hinblick auf eine bessere Formtreue, Oberflächengüte, Brennweite etc. liefern und andererseits zu einer Einschätzung der Kosten führen, so dass wirtschaftliche Potential des Verfahrens besser eingeschätzt werden kann. Wir freuen uns sehr über die Förderung, bedanken uns bei der DFG für die Bereitstellung der Mittel und werden an gleicher Stelle über die Ergebnisse berichten.

Material PC Makrolon LQ 2647, Scheibe Durchmesser 50mm, Dicke 18mm

spritzgegossene Linse im Durchlicht viele Ringe -> hohe Doppelbrechung
druckverfestigte Linse, 1400bar, wenig Ringe -> geringe Doppelbrechung

Umweltmanagement: Erfolgreiche EMAS Überwachungsaudit im Juni 2017

EMAS ist das Gütesiegel für eine am Umweltschutz ausgerichtete Unternehmenskultur. Seit 2015 leistet die VIAOPTIC mit einem Umweltmanagementsystem nach EMAS einen freiwilligen Beitrag zur gesellschaftlichen Umweltverantwortung.
EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. EMAS-Teilnehmer betreiben ein standardisiertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 und unterwerfen sich jedes Jahr den Prüfungen staatlich zugelassener, unabhängiger Umweltgutachter. In ihrer jährlichen Umwelterklärung (siehe in unserem Download-Bereich) legen sie der Öffentlichkeit ihre Daten zur Umwelt,  Ressourcen- und Energieverbräuchen, Emissionen, Abfällen etc., genau dar. Außerdem legen sie Umweltziele fest und geben bekannt, wie die Umweltleistung kontinuierlich und systematisch verbessert wird.


Pressemitteilung: Helvoet Rubber & Plastic Technologies und VIAOPTIC GmbH unterzeichnen eine Vereinbarung über den Verkauf des Geschäfts für Kunststoff Kollimationslinsen

Helvot Rubber & Plastic Technologies, 1939 gegründet, international tätig im Bereich der Entwicklung und der Fertigung von kundenspezifischen Gummi und Kunststoffkomponenten, hat im Juli eine Vereinbarung zum Verkauf des Geschäfts für Kunststoff Kollimationslinsen mit dem deutschen Kunststoffoptik Spezialisten VIAOPTIC GmbH aus Wetzlar unterzeichnet.

Das Geschäft für Kunststoff Kollimationslinsen umfasst hochgenaue asphärische Kunststofflinsen, die in Kombination mit Laserdioden verwendet werden. Der Transfer des Geschäfts zu VIAOPTIC bietet den Kunden eine langfristige Versorgungssicherheit zu den bekannten hohen Qualitätsstandards. "Die Produkte passen perfekt in unser Portfolio" bestätigt Bernhard Willnauer, Geschäftsführer von VIAOPTIC.


Umweltmanagement: Erfolgreiche EMAS Validierung im Juli 2016

EMAS ist das Gütesiegel für eine am Umweltschutz ausgerichtete Unternehmenskultur. Mit unseren 130 Mitarbeitern leisten wir so einen freiwilligen Beitrag zur gesellschaftlichen Umweltverantwortung.

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. So betreiben EMAS-Teilnehmer ein standardisiertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 und unterwerfen sich jedes Jahr den Prüfungen staatlich zugelassener, unabhängiger Umweltgutachter. In ihrer jährlichen Umwelterklärung legen sie der Öffentlichkeit ihre Daten zur Umwelt, wie Ressourcen- und Energieverbräuche, Emissionen, Abfälle etc., genau dar. Außerdem legen sie Umweltziele fest und geben bekannt, wie die Umweltleistung kontinuierlich und systematisch verbessert werden soll.

Nach der Implementierung des Umweltmanagmentsystems in 2015 wurde im Juli 2016 die nachhaltige Wirksamkeit durch einen externen Umweltgutachter in einem umfangreichen Validierungsverfahren bestätigt.


Messeauftritt: Viaoptic auf der Light + Building 2016

Am Sonntag den 13.03.2016 öffnet die Weltleitmesse für Beleuchtung und Haustechnik in Frankfurt Ihre Pforten. VIAOPTIC ist in Halle 4.0 auf dem Stand D15 vertreten! "Beyond Standard" ist unser Schlagwort. Wir beraten Sie direkt auf unserem Stand zu Lösungen, die über den üblichen Standard von Katalog Linsen hinaus gehen. Wir helfen Ihnen, individuelle Designs mit hoher Effizienz zu entwickeln und diese schnell umzusetzen.


Umweltmanagement: Erfolgreiche EMAS Zertifizierung im September 2015

EMAS ist das Gütesiegel für eine am Umweltschutz ausgerichtete Unternehmenskultur. Mit unseren 130 Mitarbeitern leisten wir so einen freiwilligen Beitrag zur gesellschaftlichen Umweltverantwortung.

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. So betreiben EMAS-Teilnehmer ein standardisiertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 und unterwerfen sich jedes Jahr den Prüfungen staatlich zugelassener, unabhängiger Umweltgutachter. In ihrer jährlichen Umwelterklärung legen sie der Öffentlichkeit ihre Daten zur Umwelt, wie Ressourcen- und Energieverbräuche, Emissionen, Abfälle etc., genau dar. Außerdem legen sie Umweltziele fest und geben bekannt, wie die Umweltleistung kontinuierlich und systematisch verbessert werden soll.


Logistikneubau: Eröffnung des Logistikneubaus im Januar 2015

Das schnelle Wachstum in den letzen Jahren hat dazugeführt, dass nach 5 Jahren im neuen Gebäude am "Leitz-Park" zusätzlicher Platzbedarf entstand. In Rekordbauzeit von nur 4 Monaten konnte das neue Lager mit 750 Palettenstellplätzen errichtet und bezogen werden. Besonders die schnelle Baugenehmigung der Stadt Wetzlar und das erfahrene Team aus Architekten und Bauunternehmer hat zu dem reibungslosen Ablauf beigetragen.


Messerückblick: VIAOPTIC zeigte Head-Up Display auf der Optatec 2014

Das fünfte mal schon war die 11 Jahre junge VIAOPTIC GmbH auf der Optatec – Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme in Frankfurt vertreten. VIAOPTIC war wie immer auf dem Stand G30 auf der Messe präsent. Als besonderes Highlight wurde ein Head-Up Display zum Erleben gezeigt.

"An diesem Exponat können wir unsere Leistungsfähigkeit gut demonstrieren" informiert Bernhard Willnauer, Geschäftsführer der VIAOPTIC GmbH. Neben Umlenkspiegeln mit besonders hochwertigen Aluminiumschichten, Combinern mit Antireflex, Strahlteilern und Hardcoatings ist VIAOPTIC ausgewiesener Experte für Komponenten im Bereich der Beleuchtungseinheiten von Head-Up Displays.


Messeauftritt: VIAOPTIC auf der Optatec 2014

Die 12. Optatec – Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme findet vom 20. bis 22. Mai 2014 im Messezentrum Frankfurt statt. VIAOPTIC ist wieder auf dem Stand G30 auf der Messe vertreten und punktet mit ihrem breiten Leistungsspektrum rund um die Kunststoffoptik.

Mehr als 500 Unternehmen präsentieren sich auf 18.000 qm Ausstellungsfläche. Die Aussteller kommen aus 25 Nationen, wobei die Länder China und USA mit einem Anteil von knapp 15% bzw. über 10% die größten Auslands-Kontingente darstellen.


Messerückblick: Erfolgreiches VIAOPTIC Debüt auf der Light + Building

"Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen!" so Vertriebsleiter Philipp Thoss. Der erstmalige Auftritt der VIAOPTIC auf der Light + Building war ein voller Erfolg! Besonders hervorzuheben ist die Qualität der vielen neuen Kontakte. Konkrete Anfragen konnten direkt auf der Messe durch die fachlich kompetente Standbesetzung sofort diskutiert werden.

Der neu konzipierte und gut positionierte Stand hat sicherlich mit dazu beigetragen, potentielle Kunden auf VIAOPTIC aufmerksam zu machen. Der hohe Anteil an internationalen Kontakten ist nur ein Punkt, der für eine erneute Teilnahme in zwei Jahren auf der Light + Building 2016 spricht.


Messeauftritt: Viaoptic auf der Light & Building 2014

Am Sonntag den 30. März 2014 öffnet die Weltleitmesse für Beleuchtung, Architektur und Gebäudetechnik in Frankfurt ihre Pforten. Viaoptic ist erstmals in der Halle 4.0, Stand D15 vertreten. Viaoptic bietet ihren Kunden und Interessenten die Möglichkeit, individuelle Lösungen für Beleuchtungsanwendungen vor Ort zu diskutieren und sich von der Leistungsfähigkeit der Spezialisten für optische Lösungen aus Kunststoff zu überzeugen.

Quelle: Messe Frankfurt Exhibition / Pietro Sutera

Quelle: Messe Frankfurt Exhibition / Pietro Sutera

Rund 2.300 Aussteller präsentieren ihre Weltneuheiten für Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie Software für das Bauwesen. Die Industrie zeigt Lösungen und Technologien, die den Energieverbrauch eines Gebäudes senken und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit und den Komfort erhöhen. Weitere Schwerpunkte der kommenden Light + Building sind das Gebäude im Smart Grid und die Auswirkungen von Licht und Lichtdesign auf das Wohlbefinden des Menschen.

Informieren Sie sich jetzt über die Light + Building 2014, benötigen Sie noch einen Eintrittsgutschein und möchten uns auf der Messe besuchen? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an thoss(at)viaoptic.de mit Ihrem Terminwunsch und wir lassen Ihnen gerne einen Gutscheincode für eine Eintrittskarte zukommen!


Internet: Neue Viaoptic Homepage!

Viaoptic hat ihren Internetauftritt komplett überarbeitet. Seit März 2014 erstrahlt die Homepage in neuem Glanz. "Die Internetpräsenz ist ein sehr wichtiger Faktor in unserem Geschäft. Die meisten neuen Kontakte entstehen durch das 'Googlen' unserer Interessenten" so Vertriebsleiter Philipp Thoss. Unterstützt wurde Viaoptic durch einen professionellen Partner der "tanne - Kommunikationsdesign".

Sehr wichtig ist es auch den neuen Wegen ins Internet zu folgen. Die Benutzer von Smartphone und Tablet PC erwarten von einer modernen Homepage ein angepasstes Design um auf den kleineren Bildschirmen die Informationen gut erkennen zu können und einfach und übersichtlich zu navigieren.

Viel Spass beim Stöbern auf unserer neuen Homepage!

Notizzettel

 

Compamed 2019

Fachmesse die medizinische Zuliefererbranche und Produktenwicklung 

18.11.2019 - 21.11.2019

Düsseldorf

 

Kontakt

Viaoptic GmbH
Am Leitz-Park 1
D - 35578 Wetzlar

Telefon: +49 (0) 6441-9011-0
Telefax: +49 (0) 6441-9011-20
E-Mail: info@viaoptic.de
Internet: www.viaoptic.de

 

 

 

 

Nach oben